BLOG- „Die Eifelgöre“ Thema: Lebenshilfe – Lebensbejahung-Lebensphilosophie - die-eifelgöre eine ungewöhnliche Lebensgeschichte

Die Eifelgöre
Direkt zum Seiteninhalt

Nicht alles, was für dich richtig und wahr ist, solltest du sagen.

die-eifelgöre eine ungewöhnliche Lebensgeschichte
Veröffentlicht von in Autorenkommentar · 6 April 2018
Die drei Siebe
 
 
Zum weisen Sokrates kam ganz aufgeregt ein Mensch gelaufen mit den Worten:
„Höre Sokrates, das muss ich dir erzählen!“
„Halte ein“ unterbrach ihn der weise Sokrates.
„Hast du das, was du mir sagen willst, durch die drei Siebe gesiebt?“
„Welche drei Siebe“, fragte der Aufgeregte verständnislos und voller Verwunderung.
 Sokrates sprach ganz ruhig:
„Nun, guter Freund, lass uns sehen, ob das, was du mir sagen willst, durch die drei Siebe hindurchgeht.“
 
Da haben wir als erstes die Wahrheit.
„Hast du alles, was du mir erzählen willst auch geprüft ob es wirklich wahr ist?“
„Nein, ich hörte es erzählen, und…“
„So, so“ sprach Sokrates, „aber sicher hast du es im zweiten Sieb geprüft, es ist
das Sieb der Güte.
Ist das, was du mir erzählen willst gut?“
„Nein, ganz im Gegenteil, war die Antwort.“
„Nun lass uns auch das dritte Sieb noch anwenden“, sprach Sokrates.
„Ist es notwendig, dass du mir das alles erzählst?“
 
„Na, notwendig nun gerade nicht…“, sprach der andere.
 
Sokrates antwortete:
 „Also, wenn es weder wahr, noch gut, noch notwendig ist, so lass es begraben sein, und belaste weder dich, noch mich und schon gar nicht andere damit, denn du störst nur ihren Seelenfrieden!



Bewertung: 0.0/5
Zurück zum Seiteninhalt