BLOG- „Die Eifelgöre“ Thema: Lebenshilfe – Lebensbejahung-Lebensphilosophie - die-eifelgöre eine ungewöhnliche Lebensgeschichte

Die Eifelgöre
Direkt zum Seiteninhalt

Statement der Autorin

die-eifelgöre eine ungewöhnliche Lebensgeschichte
Herausgegeben von in Autorenkommentar ·
Tags: 25.02.2018
Falls sich Ihnen, liebe Leser, die verständliche Frage aufdrängt, ob die vielen Erlebnisse in meinem Buch wirklich so passiert sind: JA – so habe ich sie erlebt und dabei gelernt, mein Leben völlig zu verändern.
Mit meiner Autobiografie „Die Eifelgöre“ möchte ich vor allem den vielen Menschen Hilfestellung geben, die nach Lösungen suchen. Mein Ziel ist es, sie zu ermutigen, niemals die Hoffnung zu verlieren.  Ob schwere Schicksalsschläge oder „unheilbare“ Krankheiten sowie andere Lebenskrisen, sie sind stets als Aufforderung zu betrachten, das Leben (erneut) in die Hand zu nehmen, sich um sich selbst und vor allem um die eigene seelisch-geistige Entwicklung zu kümmern. Diverse schwierige Situationen können ein nicht zu unterschätzender Hilferuf sein, tiefergehende, ganzheitlichere Heilungswege mit Mut und Entschlossenheit zu beschreiten.
Gewisse Lebensumstände fordern jeden von uns zweifellos auf, das Dasein neu zu überdenken und Schritte in andere Richtungen und Lebensphasen in Erwägung zu ziehen.
Dazu gehört sicherlich auch, die außergewöhnlich heilsame Verantwortung für die Geschehnisse im eigenen Leben endlich zu übernehmen, das Sein besser verstehen zu lernen sowie es letztendlich aus einer anderen, übergeordneten Perspektive zu beleuchten.  
© by Sally Pantenburg


Bewertung: 5.0/5
Zurück zum Seiteninhalt