BLOG- „Die Eifelgöre“ Thema: Lebenshilfe – Lebensbejahung-Lebensphilosophie - die-eifelgöre eine ungewöhnliche Lebensgeschichte

Die Eifelgöre
Direkt zum Seiteninhalt

Lebensbejahung und Friedfertigkeit

die-eifelgöre eine ungewöhnliche Lebensgeschichte
Veröffentlicht von in Autorenkommentar · 5 Januar 2019
Tags: Samstag
Schenken Sie sich und Ihrem Leben bejahende Anerkennung …
wie auch immer es gerade ist!
Erspüren Sie, ob die nachfolgenden Hinweise und Empfehlungen für Sie stimmig sind, und ob Sie eventuell in dem einen oder anderen Punkt Ihr Verhalten noch optimieren können.
Betrachten Sie Ihr Hiersein in dieser Zeit und auf diesem Planeten als einzigartiges Privileg. Sie dürfen als Mensch auf dieser (immer noch) so wunderschönen Erde leben und agieren sowie wachsen und reifen!
Seien Sie dankbar für alles, was Ihnen in Ihrem Leben begegnet und bleiben Sie frei von Vorurteilen, selbst dann, wenn Sie schwierige Situationen in Ihrem Dasein zu einer Lösung führen dürfen. Wenn Sie in Ihrem Leben bewusst, offen und ablehnungsfrei bei der Sache sind, wird diese Haltung Ihnen selbst, aber auch allen Beteiligten zum Wohle gereichen. Wenn Sie friedfertig und in Liebe handeln, dann tragen Sie damit zum Weltfrieden bei. Denn, egal wie bescheiden Ihr Tun auch ist, die Energie all unserer Gedanken und Taten sammeln sich als Schwingung in einem übergeordneten energetischen System. Die guten gleichermaßen wie die schlechten.  
Folgen Sie bei Ihren Entscheidungen und Taten den Impulsen Ihres Herzens. Warum? Weil Sie dann automatisch tun, was Ihnen in Ihrem Leben Freude macht. Demzufolge wird dann auch Ihre Berufswahl ganz von alleine einer inneren Berufung entsprechen und Sie bei Ihrem Tun zufrieden stimmen sowie energetisch beflügeln. Um Erfolg auf allen Ebenen zu haben, wenden Sie sich ab von Menschen und Dingen, die Ihnen nicht (mehr) gut tun, und von daher nicht (mehr) wirklich entsprechen. Überprüfen Sie sehr wachsam, ob all das, was Ihnen von den gängigen Medien tagtäglich mit einer fragwürdigen Absicht um die Ohren geschleudert wird, wirklich noch zu Ihrem Alltag, Ihrer inneren Einstellung und Welt- und Lebensauffassung passt. Prüfen Sie in aller Ruhe, wieviel von all den Horrormeldungen und vielen Fehlinformationen Sie tatsächlich brauchen, um einfach in der Gegenwart und damit in IHREM Leben präsent zu sein. Vielleicht entdecken Sie ja einen ganz neuen Lebensgenuss darin, sich mit konstruktiveren Gedanken und einer anderen Lebensform zu beschäftigen? Wenn Sie das tun, was Ihr Herzgefühl Ihnen rät, erhöht sich ihr Energielevel spürbar und meist umgehend.
Schenken Sie auch Ihrem physischen Körper die Achtung, die er verdient hat. Hören Sie auf seine Signale, denn Ihre Seele zeigt Ihnen über Ihren Körper und seine Signale deutlich, wo Sie aus der Ordnung gefallen sind, also Ihre seelisch-geistige Fehlhaltung. Wenn Sie diese Sprache verstehen, lernen Sie sehr schnell, wie Sie Ihre Gesundheit besser pflegen können. (Lesen Sie hierzu auch den Beitrag: „Gesundheit aus sich selbst heraus entwickeln“)
Lassen Sie sich von negativen Bewertungen und Prognosen, Anfeindungen, Verurteilungen, Kränkungen und Missachtungen nicht mehr beeindrucken. Reagieren Sie nicht länger auf (verbale) Beschimpfungen und Gewalt nach dem Motto: „Der andere tut es ja auch! Warum also soll ich mich anders benehmen und zurückhalten?“ Vergessen Sie niemals: Liebe und Mitgefühl sind ohnehin die stärksten Kräfte in unserem Universum. Die aus diesen Gefühlen erwachsenden Handlungen fungieren als vermittelnde und einende Botschaften und dienen als Brückenglieder zu mehr Harmonie und Verständnis.  Sie werden sich zunehmend wohler und ausgeglichener, d.h. im Frieden fühlen, wenn Sie weder mit Gedanken, Worten und Taten Menschen Verachtung entgegenbringen oder sogar Unheil zuteilwerden lassen. Beachten Sie das Gesetz der Resonanz (siehe auch Beitrag: „Ein wichtiges Lebensgesetz“), und machen Sie sich klar, was Sie in Ihr Leben ziehen, wenn Sie andere Menschen missachten und manchmal aufs Übelste bekämpfen. Ganz egal, ob Sie sich mit gewissen Menschen identifizieren können oder eben nicht, wir stammen – unsere energetische Schwingung (Seelenenergie) betreffend – alle aus der gleichen Quelle. Und im Positiven wie im Negativen: Was wir einem unser Mitmenschen antun, haben wir im Grunde uns selbst angetan!
Achten und lieben Sie die Natur und die Umwelt. Genau dann bemerken Sie noch intensiver  ihre Schönheit und fühlen sich in ihr geborgen. (Siehe auch die Beiträge: „Mensch und Umwelt“)
Lernen Sie zu verzeihen – es lohnt sich. Jeder von uns macht Fehler, und jeder von uns freut sich, wenn ihm verziehen wird. Wenn Sie ehrlichen Herzens verzeihen können,  befreien Sie in erster Linie sich selbst von einer schweren Last, die Ihr Energiesystem blockiert. Vergessen Sie dabei nicht, sich auch ihre eigenen, sogenannten „Fehltritte“ zu vergeben. Falls diese Ansichten Ihnen noch eher ungewohnt vorkommen und es Ihnen schwer fällt, den freien Willen sowie die Fehler und Schwächen eines jeden Menschen zu akzeptieren, glauben Sie mir, es ist gar nicht so schwer, auf diesem Gebiet Fortschritte zu machen. Respekt vor allem was existiert, ist ein Schlüsselwort.
Treten Sie jeden Morgen, bevor Sie in den Tag mit all seinen Anforderungen starten, mit Ihrem höheren Selbst (der höchsten Quelle allen Seins) in Verbindung. Einfach durch liebevolles Denken, durch ein schöpferisches Gebet oder eine Meditation. Dabei ist es völlig egal, welche Namen Sie verwenden: „Schöpferkraft“, „innere Weisheit“, „Ursprung allen Seins“, „Gott“ oder eben „allumfassende Urquelle“. Auch wie und mit welcher Vorstellung oder welchem Bild Sie sich mit dieser Energie verbinden, das bleibt Ihnen überlassen. Von entscheidender Bedeutung ist einzig und allein, dass Sie die Chance, sich mit dieser höheren Kraft zu verbinden, nicht ungenutzt verstreichen lassen. Ihre schöpferischen Fähigkeiten und all das, was letztendlich stets Ihrem höchsten Wohle dienlich ist, entstammen der höchsten Quelle allen Seins.
Möglicherweise tragen Sie ja in sich den tiefen Wunsch, 2019 ganz anders zu gestalten und (Selbst-) Liebe, Frieden und Mitgefühl einen großen Stellenwert einzuräumen. Hören Sie ganz einfach mehr auf Ihr Herz!    
In Liebe und mit den allerbesten Wünschen …
Ihre Sally
© Sally Pantenburg


Bewertung: 5.0/5
Zurück zum Seiteninhalt